Visionen für DEN Gemeinsamen Aufbruch in ein neues Zeitalter


Wir sind Visionäre

Dazu nehmen wir die Vogelperspektive ein:

Erst kommt für uns der Überblick, bevor wir uns dem Durchblick widmen 

 

Was wollen wir?

Wir wollen den Übergang vom klassischen Industriezeitalter in das "nachindustrielle Zeitalter"

begleiten. Und dabei wichtige Impulse setzen. Mit Rat und Tat!

 

Dazu gehört die Entwicklung

"von Bio - Maschinen"

Das meint: Völlig neuartige Computer, Flugvehikel und  Reaktoren

Kontakt

 

 

 

 

walter-kothe@t-online.de


Unsere Strategie

 

 

Unser Ziel ist  Entwicklung grundlegend neuer Technologien.

 

Zweck dieses Blogs: Neue Technologien auf breiter Basis vorstellen, diskutieren und entwickeln.

 

Eine zusammenfassende PDF - Datei, die unsere Vision vorstellt, gibt es frei zum Herunterladen.  Wie gesagt, eine Vision! Nicht mehr und nicht weniger.


Download
T1[1].pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Ehre, wem Ehre gebührt!

 

Lorenzo Sirigatti hatte die gleiche Vision.

Schon Jahrhunderte voerher.

 

G. Günther (siehe unten) ist der Vordenker des Transklassischen Zeitalters und auch der gleichnamigen Technologie


GOTTHARD gÜNTHER: Der Vordenker des Zeitalters der Bio - Maschinen spricht für sich selbst

mehr lesen 0 Kommentare

Was sind Bio -  Maschinen?

Transklassische Maschinen oder "Bio -Maschinen" unterscheiden sich, wie aus der PDF - Zusammenfassung und den Darlegungen G. Günthers ersichtlich, von den klassischen Arten, die wir bisher kennen, in einigen Merkmalen sehr erheblich. Ihre Meinung? Kann es solche Maschinen geben? Bedeuten sie eine völlig neue Dimension von Technik?

0 Kommentare

Brauchen wir transklassische Maschinen?

Nikolai Dmitrijewitsch Kondratjew ist in der Welt der Wirtschaftswissenschaften ein äußerst bekannter Name. Obwohl er bereits vor 76 Jahren starb, hat er einen wichtigen Zusammenhang erkannt, den heute einige nicht mehr wahrhaben wollen. Kondratjew hat beschrieben, auf welche Weise die Wirtschaftsentwicklung in langen Zyklen abläuft.

 

So kommt es meist nach Erfindung einer neuen Basistechnologie (Dampfmaschinen, Eisenbahn, Elektrik/Chemie, Autos, IT) zu einem langanhaltenden Boom. Dieser Boom findet ein Ende, wenn die neue Technologie keine Produktivitätsfortschritte mehr ermöglicht. Dann kommt der große Abschwung, "Kondratieff - Winter" genannt.

 

 Wir sehen in der sog. "Transklassischen Technologie" u. a. eine Basis, um aus dem jetzt anstehenden Kondratieff-Winter wieder heraus zu kommen.

 

Jedoch: Ist es eine Frage der Technologie -egal, wie faszinierend diese sein mag- , ob wir unsere Zivilisation und Kultur rebooten können?

0 Kommentare